Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geschäftsgrundlage

Als Vermieter der Mietflächen gilt einzigArtigs.ch, vertreten durch Dominique Gwerder, die das Ladenlokal an der Schwanenstrasse 11 in 8840 Einsiedeln mietet, in der Folge „ich“ genannt. Der Mieter einer Verkaufsfläche wird im Folgenden „du“ genannt. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil des Mietvertrages und regeln, zusammen mit diesem, das Verhältnis zwischen uns hinsichtlich der Nutzung von Mietflächen zum Warenverkauf gegen Entgelt. Ich werde für dich den Verkauf der Waren und die Rechnungsabwicklung übernehmen. Du zahlst als Gegenleistung einen pauschalen Mietzins. Für jede Flächenmiete gilt die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aufgeschaltete Fassung der AGBs. Änderungen sind jederzeit vorbehalten.

 

2. Allgemeines

Mietverträge kommen ausschliesslich unter Zugrundelegung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zustande. Sie gelten auch für alle zukünftigen Mietvertragsabschlüsse, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart wurden.

 

3. Bestimmung und Benutzung der Mietfläche

3.1 Die Mietfläche darf ausschliesslich zur Aufbewahrung, Einlagerung und zum Abstellen von Sachen verwendet werden.

3.2 Ich weise darauf hin, dass für deine eingebrachten Sachen kein Versicherungsschutz besteht. Der Abschluss von erforderlichen oder sachdienlichen Versicherungen (gegen Diebstahl oder Vandalismus) muss durch dich sichergestellt werden.

3.3 Dir ist es untersagt, am Mietobjekt  Anbohrungen oder sonstige Veränderungen vorzunehmen.

3.4 Ich bin berechtigt, die Annahme einer Ware ohne Angabe von Gründen zu verweigern. Das laufende Mietverhältnis bleibt davon unberührt. Ferner verpflichtest du dich, auf mögliche Beschädigungen oder Mängel der Ware hinzuweisen.
 

3.5 Du hast das Recht, während der Dauer des Mietverhältnisses Waren einzustellen (Auffüllung von Mietflächen), dies muss in Absprache mit mir geschehen.

4. Zuweisung eines anderen Mietobjekts / Einlagerung

Ich bin berechtigt, dir eine andere Regalfläche zuzuweisen, sofern dies aus betrieblichen Gründen notwendig sein sollte und dir ein Umzug unter Berücksichtigung deiner Interessen zumutbar ist. Ich  verpflichte mich jedoch, dir eine gleichwertige Regalfläche (Mietfläche) zu den gleichen Bedingungen zur Verfügung zu stellen.

 

5. Untervermietung und Benutzung durch Dritte

Die Untervermietung sowie die unentgeltliche Überlassung des Mietobjekts
– ganz oder teilweise – an einen Dritten sind nicht gestattet.

 

6. Mietdauer von Mietflächen

6.1 Ohne anderslautende Absprache dauert das Mietverhältnis drei Monate.

6.2 Das Mietverhältnis kann von dir jederzeit schriftlich gekündigt werden. Ein Rückerstattungs-anspruch für verbleibende Mietresttage besteht nicht.

6.3 Das Mietverhältnis gilt für die bei der Auftragsbestätigung (Mail) genau vereinbarte Zeitdauer.

7. Zahlung der Miete

Die Mietzahlung hat in voller Höhe grundsätzlich vor Beginn des Mietverhältnisses zu erfolgen. Erst mit der Bezahlung ist die Fläche definitiv gebucht. Die Zahlung muss 5 Arbeitstage nach  erhaltener Reservationsbestätigung eingegangen sein.

 

8. Zugang zur Mietsache

Du bist berechtigt, während den Öffnungszeiten von einzigArtigs.ch die Gewerbefläche zu betreten, um Zugang zu der Mietfläche zu erlangen.

 

9. Mängelanzeigepflicht

Zeigt sich während der Dauer des Mietverhältnisses an der Mietfläche ein Mangel hast du mich unverzüglich davon in Kenntnis zu setzen.

 

10. Rückgabe bei Beendigung des Mietverhältnisses

Du bist verpflichtet, am Tag der Beendigung des Mietverhältnisses die Waren vor Ladenschluss von der Mietfläche zu entfernen, den ursprünglichen Zustand der Mietfläche wiederherzustellen und diese in gereinigtem Zustand zurückzugeben.

 

11. Nichtabholung von Waren nach Beendigung des Mietverhältnisses

Wird die Ware nach Beendigung des Mietverhältnisses nicht abgeholt, so bin ich berechtigt, die Mietfläche zu räumen. Für die Einlagerung der Ware wird dir ab dem ersten Tag der Einlagerung ein Pauschalbetrag von 50.00 Franken verrechnet. Über nicht abgeholte Ware kann ich einen Monat nach Beendigung des Mietverhältnisses frei verfügen.

 

12. Personenmehrheit

12.1 Mietparteien, die aus mehreren Personen bestehen, werden als Mieter bezeichnet. Mehrere Personen als Mieter haften für alle Verpflichtungen aus dem Mietvertrag solidarisch.

12.2 Tatsachen, die für einen Mieter eine Änderung des Mietverhältnisses herbeiführen, oder für oder gegen ihn einen Schadensersatz- oder sonstigen Anspruch begründen, haben für die anderen Mieter die gleiche Wirkung.

13. Datenschutz

13.1 Ich verpflichte mich, die Daten über die Geschäftsabschlüsse sowie die individuellen Nutzerinformationen zu speichern. Der Datenschutz ist gewährt. Du hast das Recht, deine persönlichen Angaben in den Unterlagen von einzigArtigs.ch einzusehen und, falls erforderlich, eine Korrektur der Angaben zu verlangen. Die Angaben zum einzelnen Nutzer werden für die Kundenverwaltung und für Werbekampagnen verwendet.

13.2 Bild- und Videomaterial vom Laden und dessen Inhalte werden für marketingtechnische Verwendungen, Platzierung auf der Homepage sowie social media Seiten von einzigArtigs.ch genutzt.

13.3 Für einen besseren Kundenschutz kann das Ladenlokal videoüberwacht werden. Sofern diese Daten nicht zu Beweiszwecken bei Sachbeschädigung oder Diebstahl benötigt werden, werden sie spätestens einen Monat nach Aufnahme gelöscht.

 

14. Rechte Dritter

Du versicherst bei Annahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, dass die von dir eingebrachten Waren frei sind von Rechten Dritter, keine Gefahren von ihnen ausgehen und du alleiniger rechtmässiger und allein verfügungsberechtigter Eigentümer der Ware bist.

 

15. Rechtswahl und Gerichtsstand

Der Mietvertrag unterliegt ausschliesslich dem Recht der Schweiz. Gerichtsstand ist Einsiedeln.

 

16. Sonstige Bestimmungen

16.1 Eine Änderung des Namens, der Adresse, des Firmennamens oder der Rechtsform von dir ist mir unverzüglich schriftlich mitzuteilen. Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform.

 

16.2 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht rechtswirksam sein oder sollten diese AGB eine Lücke aufweisen, so beeinträchtigt dies die Gültigkeit der AGB im Übrigen nicht. Vielmehr gilt an Stelle der ungültigen oder fehlenden Bestimmung eine solche rechtsgültige Bestimmung als vereinbart, wie du und ich sie getroffen hätten, wenn wir den Punkt bedacht hätten.

 

16.3. Sollten verkaufte Waren Mängel aufweisen, werde ich die reklamierenden Käufer an dich weiter verweisen. Ich übernehme lediglich den Verkauf deiner Ware.

 

17. Vergütung deiner Verkäufe

 

Am Ende der Mietzeit wird abgerechnet und ich vergüte dir deine Einnahmen per Überweisung.

 

 

Einsiedeln, 27. Juli 2016